Freitag, 31. Mai 2013

Zahnzwischenreiniger

Immer wieder gefragt hier im Blog:

  • Zahnzwischenreiniger, also die Zahnzwischenraumreiniger als Überblick
  • Infos zum Philips Sonicare Airfloss und ob es dazu schon einen Test der Stiftung Warentest gibt
  • auch der allgemeine Zahnzwischenraumreiniger Test oder ganz direkt der beste (besste) Zahnzwischenreiniger

wird gesucht.

  • Immer wieder taucht auch die Frage auf, ob Airfloss oder Munddusche (Unterschied, Vergleich) oder Interdentalbürsten der beste Ersatz zur Zahnseide darstellen. 

  • Soll man besser eine Munddusche und Interdentalbürste verwenden?

.... Daher nenne ich diesen Blogbeitrag mal Zahnzwischenreiniger und schreibe einen kleinen Überblick dazu, damit man sich den Vergleich im Blog leichter selber machen kann.





.
 


     Welche Zahnpflegeprodukte sind als Zahnzwischenraum-Reiniger gut geeignet und was sind die jeweils besonderen Vorteile oder Nachteile der einen oder der anderen Methode zu Reinigung der Zahnzwischenräume?


  • Optimal, sofern richtig angewendet: Zahnseide!  Es gibt soviele unterschiedliche Typen an Zahnseide. Da werden Sie bestimmt auch eine finden, mit der Sie gut klarkommen. Ausserdem gibt es Zahnseidehalter und sogar eine Art elektrische Zahnseide (Aufsatz zur Zahnbürste: TB8030 Grundig Zahnbürste).

  • Die Interdentalbürste hat Vorteile bei den Backenzähnen und kann auch sonst recht einfach angewendet werden. Wichtig: nicht schrubbeln und die richtige Größe verwenden! Beratung finden Sie bei www.interdentalpflege.de

  • Eine Munddusche ist primär nicht ganz so ideal für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Aber oft kann man mit Zahnseide oder Interdentalbürste nicht so gut zurechtkommen. Gerade bei Zahnersatz ist die Munddusche dann oft die nächstbeste Lösung. Klasse ist auch, wenn man Mundspüllösungen beigeben kann. 

  • Sonicare Munddusche Airfloss haben wir hier im Blog schon mal mit Zahnseide im Vergleich vorgestellt.  Wann ist das Airfloss die beste Methode?  ..-> weiterlesen

Zwei Zahnpflegesituationen gibt es, bei denen das Airfloss sinnvoll erscheint.

1) Wenn Sie eigentlich noch keinerlei Zahnfleischprobleme haben und anfangen wollen, vorbeugend die Zahnzwischenräume zu reinigen, damit das auch so bleibt, daß dieses gesund ist.

Das Airfloss eignet sich hier zum Einstieg in die Zahnzwischenraumpflege, um später möglichst regelmäßig echte Zahnseide anzuwenden. Denn Zahnseide kann leicht unter den Zahnfleischsaum geführt werden. Ferner kann Zahnseide auch festere Beläge entfernen. Daher sollte es das Ziel sein, Zahnseide zu verwenden. Das Airfloss ist der komfortable Start, um sich auf den Weg zu guter Zahnzwischenraumpflege zu machen.

2) Wenn Sie schgon Zahnfleischprobleme haben und eine Spüllösung applizieren sollen. Das können Sie dann mit Airfloss, einer Munddusche oder auch einem Applikator (Sprühflasche) tun.  Airfloss und Munddusche sind dafür sicher am besten geeignet.

Sicherlich gibt es auch andere Indikationen für das Airfloss.  Aber sobald Zahnlücken größer sind, älterer Zahnersatz im Spiel ist oder das Zahnfleisch zusätzlich massiert werden soll, hat die Munddusche Vorteile.

Wenn Sie aber Interdentalbürsten und / oder Zahnseide richtig anwenden können, dann sind beide Methoden nach Meinung vieler Zahnärzte die besten Methoden zur Reinigung der Zahnzwischenräume.

Im Vergleich heißt das also: Platz 1: Zahnseide, Platz 1: Interdentalbürste, Platz 3: Munddusche, Platz 4: Sonicare Airfloss.

In der Anwendungsrealität der täglichen Zahnpflege heit das aber:   Platz 1 Airfloss, weil am komfortabelsten und fehlerfreisten anwendbar.


Zahnzwischenpflege leicht gemacht.  Besser überhaupt anfangen als die beste Methode nicht anwenden, weil zu schwer, unangenehm oder aufwendig.

Kommentare:

  1. Sehr guter Artikel! Das Airfloss ist wegen seiner einfachen Anwendung nicht zu verachten. Anfänger sollten damit gerne starten. Sie schreiben ganz richtig: nach der Eingewöhnungsphase mit dem Airfloss sollte man zu Zahnseide oder Interdentalbürste übergehen. Richtig angewendet ist immer die Zahnseide vorzuziehen. Die Interdentalbürste ist aber fast ähnlich gründlich und einfacher in der Verwendung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also erst philips airfloss von sonicare, dann aber doch irgendwann lieber zahnseide zur zahnzwischenreinigung?

      gibt es auch airflosser von anderen herstellern?

      Löschen
  2. Weil der Zahnarzt kann nur ein Teil der Behandlung durchzuführen: darum muß man wirklich täglich einen Zahnzwischenraumreiniger anwenden. Airfloss ist gut, Zahnseide noch ein bisschen besser.

    AntwortenLöschen
  3. Das neue Sonicare Airfloss Ultra kann einfach nur mehr Sprühstöße pro Zwischenraum, oder? Ultra :-)

    AntwortenLöschen
  4. Gibt es weitere Zahnpflegeprodukte, die als Interdentalreiniger geeignet sind? Und was sind die Vorteile und Nachteile zwischen dem einem oder anderen Verfahren zur Reinigung zwischen den Zähnen (Zahnseide, Airfloss Ultra oder nornmal, Waterpik Munddusche WP660, Zahnseide usw)?

    AntwortenLöschen